#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

08 auf internationalem Terrain

Am vergangenen Wochenende stand ein weiteres Highlight für die 08-Buben an: das internationale Jugendturnier „Sports-View Cup“ in Metzingen.

U13:  Am Samstag ging es bei sehr hohen Temperaturen ordentlich zur Sache. Das erste Spiel wurde von 08 Bissingen souverän mit 4:0 gegen den VfB Ulm gewonnen. Gegen die Stuttgarter Kickers sowie den FC Lauingen gab es weitere Siege. Lediglich gegen den SV Darmstadt 98 und Hannover 96 mussten sich die Nullachter jeweils mit einem 0:0 begnügen.

So ging der FSV 08 als Gruppenerster und ohne Gegentor in die Zwischenrunde. Hier konnte auch der FSV Waiblingen mit 1:0 besiegt werden.

Am Sonntagmorgen erwischten die Nullachter einen rabenschwarzen Start. Nach wirklich sehr schwacher Leistung verloren sie gegen Altinordu Izmir aus der Türkei verdient mit 0:3. Nach einem Sieg gegen die eigene U12 benötigte die U13 aus dem letzten Gruppenspiel gegen den SSV Reutlingen zwingend einen Sieg. Leider endete das Spiel 0:0 und so belegte der FSV aufgrund des schlechteren Torverhältnisses lediglich den dritten Platz der Zwischenrunde.

Folglich spielten die Nullachter um die Plätze neun bis zwölf. Diese wurden in einer weiteren Gruppenphase ausgespielt.

Erster Gegner waren die Jungs vom SSV Ulm, die mit 2:1 geschlagen werden konnten. Danach konnten die 08-Buben erneut die Stuttgarter Kickers mit 1:0 besiegen und sicherten sich im abschließenden Gruppenspiel gegen die Grasshoppers aus Zürich mit einem Unentschieden den verdienten Gruppensieg und den damit verbundenen neunten Platz der Gesamtwertung.

Bissingen ließ allerdings Mannschaften wie etwa 1899 Hoffenheim, Alemannia Aachen, Hannover 96, den SV Sandhausen und einige weitere NLZ-Teams hinter sich. Trainer, Eltern und Fans konnten auch trotz des knappen Nichterreichens der Finalrunde zufrieden nach Hause fahren. Einziger Wehrmutstropfen war die Verletzung von Manuel Mörk, der sich bei einem Sturz unglücklich den Arm brach. Manu, wir wünschen dir eine gute und schnelle Besserung! Deine 08-Jungs, Trainer, Eltern und Fans.

Aufstellung:   Maximilian Adlung (TW), Tim Viertel, Max Mack, Kai Schopper, Manuel Mörk, Terry Wein, Livio Falco, Colin Zagatta, Can Camkerten, Noah Santiago Lorch, Dennis Schleker, Darian Elez, Okan Kilic.

Trainer: Marc Zagatta, Jens Roth.

U12:  Am Samstag ging es auch für die jahrgangsjüngeren 08er in Metzingen zur Sache. In der Vorrunde gewannen die Jungs um Trainer Aaron Hanna gegen den TV Nellingen mit 2:0. Gegen den FSV Waiblingen spielte die Bruchwald-Elf 0:0. Im dritten Spiel gegen die TSG Hoffenheim ließen die Nullachter kein Tor zu und erkämpften sich ein verdientes 0:0. Diese Leistung war der Grundstein für das Weiterkommen in die Zwischenrunde der letzten 24 Mannschaften.

Die letzten beiden Vorrundenspiele gegen Bohemians Prag und Alemannia Aachen wurden bei sehr großer Hitze unglücklich verloren. Das erste Zwischenrunden-Spiel und gleichzeitig Letzte für den Samstag verloren die 08er gegen starke Türken vom Altinordu FK mit 0:2.

Der Sonntagmorgen begann mit drei Niederlagen überraschend schlecht. Der SSV Reutlingen und die eigene U13 gewannen deutlich. Im dritten Spiel hat sich Bissingen wieder stabilisiert und gegen Hannover 96 nur unglücklich kurz vor Schluss 0:1 verloren.

Beim letzten Platzierungsspiel trafen die Nullachter erneut auf Prag und konnten sich durch einen 1:0 Sieg für die Vorrundenniederlage revanchieren.

Aufstellung: Leif Lochbrunner (Tor), Ardit Aslanovic, Linus Barth, Bastian Dörner, Lukas Deghi, Cedric Geselle, Marko Turkovic, Henri Lochbrunner, Adi Mustajbegovic, Amour Boyvi Nnokoson, Qazim Tolaj, Martino Ferrara, Florent.

Trainer: Aaron Hanna