#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

U17 gewinnt in Hollenbach – U16 verliert erneut

Die B-Junioren Teams der Nullachter erreichten am Wochenende erneut unterschiedliche Ergebnisse. Dabei gewann die U17 glücklich in Hollenbach. Die U15 verlor ein weiteres Spitzenspiel gegen den TV Pflugfelden.

U17 gewinnt glücklich in Hollenbach

Den dritten Dreier in Serie in der Verbandsstaffel Nord holte am Sonntag die U17. Das Team von Coach Kai Böder war jedoch in der ersten Halbzeit nicht bei der Sache. In der zweiten Hälfte konnten die Nullachter das Spiel dann drehen und drei Punkte mit an den Bruchwald nehmen.

Eine erste Halbzeit zum vergessen. So muss es Coach Kai Böder nach den ersten 40 Minuten auf dem Kunstrasen in Hollenbach ergangen sein. Die U17 zeigte hier eine der schlechtesten Saisonleistungen und lag vollkommen verdient mit 1:2  in Rückstand. Die Tore hatte man dem Haus- und Hofverein von Jako weitgehend geschenkt.

In der vierten Spielminute befand sich die komplette 08-Defensive im Tiefschlaf und Timo Neigert konnte einen eigentlich viel zu steil gespielten Pass in die Tiefe locker zur 1:0-Führung verwerten. In der 30. Minute waren sich dann Keeper sowie Innenverteidigung erneut uneinig und Neigert erhöhte auf 2:0. Zu diesem Zeitpunkt sah nichts nach einem Punktgewinn für Bissingen aus.

In Normalform spielte in der ersten Halbzeit nur Giovanni Frasca, der nach einem schönen Solo im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden konnte. Er verkürzte selbst noch vor der Pause auf 1:2.

In der zweiten Halbzeit ging der FSV 08 dann konzentrierter ans Werk. Chancen blieben zwar Mangelware, die wenigen Möglichkeiten wurden aber gut verwertet. Zunächst glich Tim Rossmann in der 45. Minute nach einer Hereingabe zentral aus 16 Metern mit einem platzierten Schuss zum 2:2 aus. Ein Duplikat des Ausgleichs folgte dann fünf Minuten später. Diesmal konnte Ilhan Kocamis aus ähnlicher Position einschießen. Im Anschluss verlagerte sich die U17 leider wieder auf Ergebnisverwaltung – dies jedoch mit Erfolg.

Aufstellung:  Vahldiek, März (46. Aniello), De Stefano, Kocamis, Chirivi (60. Schulz), Basile, Bulic, Cansu, Heimberger, Rossmann, Frasca.

Nach dem dritten Dreier in Folge befindet sich das Team nun auf Tabellenplatz sechs. Gleichzeitig hat sich die Mannschaft ein gutes Polster zur Abstiegszone geschaffen. Am kommenden Sonntag spielt die U17 ab 10.30 Uhr dann am Bruchwald gegen den Tabellenzweiten aus Großaspach.

Unglückliche Niederlage der U16 in Pflugfelden

Ein weiteres hitziges Spiel, wie schon gegen Freiberg, endete für die U16 leider erneut mit einer 1:2-Niederlage. Von Beginn an waren sich alle Beteiligten im Klaren, das auch diese Partie einen deutlichen Derbycharakter haben werde. Aber vorab, sie war dennoch sehr fair von beiden Seiten geführt worden.

Leider war den 08er das Quäntchen Glück nicht holt. Das 1:0 fiel gerade in der Phase, als die 08er nur noch den passenden Abschluss machen mussten, so sehr hatten sie die Pflugfelder im Griff. Aber ein Pass in die Schnittstelle der 08er, und ein Stürmer von Pflugfelden vollendete den Pass zum 1:0 unhaltbar in der 19. Minute. Auch das 0:2 aus Sicht von Bissingen war unglücklich: Eine kurz ausgeführte Ecke verwandelte Pflugfelden direkt. So ging es in die Halbzeit.

Aus der Halbzeit kam der FSV 08 wieder sehr druckvoll, wie schon gegen Freiberg, und mit dem nötigen Biss, dieses Spiel noch umdrehen zu wollen. In der 56. Minute fiel dann der verdiente Anschlusstreffer. Okoye wurde im Strafraum vom gegnerischen Keeper regelwidrig vom Ball getrennt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Herre gekonnt.
Der Anschluss war erzielt, es blieben noch 24 Minuten für den Ausgleich, wenn nicht mehr.

Von Pflugfelden blieben in der zweiten Hälfte lediglich die Abwehrbemühungen übrig. Torchancen gab es in der zweiten Halbzeit für sie keine mehr. Und so spielten die 08er einen Angriff nach dem anderen auf das Tor von Pflugfelden.

Ein direkter Freistoß von Herre in der 66. Minute ging leider nur an die Latte, ein Schuss von Beganovic in der 70. wurde vom Keeper entschärft. Aber das Runde wollte nicht in das Eckige. Mit dem Schlusspfiff hatte Herre noch die Chance mit einem direkten Freistoß, den Ausgleich zu erzielen. Doch auch diese Bemühung ging ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. So blieb es beim unglücklichen 1:2 aus Sicht der Bissinger.

Aufstellung:  Cleves, Lorch, Curth, Murgo (Halilovic), Wiedmann, Engel, Gashi (Mpondo), Maxharraj, Herre, Beganovic, Okoye (Iorio).

Das nächste Spiel der U16 findet am Sonntag, 31. März, am Bruchwald gegen die TSF Ditzingen II statt. Spielbeginn ist um 12.30 Uhr.