#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

B-Junioren mit guten Leistungen

Die B-Junioren der Nullachter haben die zweite Woche der Vorbereitung auf die Rückrunde hinter sich. Dabei zeigten beide Teams erneut gute Leistungen, jedoch auch deutliche Ansatzpunkte für die folgenden Trainingswochen.

U17 mit Defiziten bei der Chancenauswertung

Die U17 von Coach Kai Böder trat am Samstag zunächst gegen den SSV Reutlingen an. Dabei entwickelte sich gegen den Tabellenführer der Verbandsstaffel Süd ein attraktives Spiel mit schönen Spielzügen und Chancen auf beiden Seiten. In der ersten Halbzeit lagen die klaren Chancen auf Seiten der Nullachter – es zeigte sich jedoch das altbekannte Problem aus der Vorrunde: Die Chancenverwertung. Trotz bester Einschussmöglichkeiten scheiterte das Team mehrfach am Keeper der Reutlinger sowie am Aluminium. Der SSV machte es deutlich besser und konnte mit der einzig klaren Möglichkeit des SSV in der ersten Halbzeit durch Steve Jäth in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Chancen auf beiden Seiten – genutzt hat dieser aber nur der SSV Reutlingen. Abdrahman Chettibi stellt kurz vor Ende den 0:2 Endstand her. Die U17 kann dennoch auf der gezeigten Leistung aufbauen und muss schlicht und einfach an der Chancenverwertung arbeiten.

Aufstellung: Vahldiek (41. Tutsch), Okur (41. Herre), März, Kocamis, Rossmann, Chirivi (32. Maxharraj), Basile, Aniello, Garofano (41. Altunbas), Hund (41. Heimberger), Frasca

Besser machte es die U17 dann am Sonntag. Gegen den FSV Waiblingen erzielte das Team einen klaren 5:0 Erfolg. Der Gegner war dabei über die gesamte Spielzeit sichtlich überfordert. Die Treffer für Nullacht erzielten Kocamis mit einem Doppelpack, Chirivi, Aniello und Altunbas.

U16 mit starker Leistung im ersten Test

Ebenfalls am Sonntag trat die U16 von Jetmir Fetai zum ersten Testspiel der Rückrunde an. Dabei ging es gegen die Spvgg Neckarelz aus der Verbandsstaffel Baden. Die Nullachter kamen dabei allerdings noch etwas verschlafen aus der Winterpause. Folglich gehörten die ersten Minuten dem Gast aus Neckarelz, der durch eine schöne Kombination in der 6. Spielminute durch Marcel Faulhaber in Führung ging. Die U16 fand jedoch mit zunehmender Spielzeit immer besser in die Begegnung und zeigte fortan auch die bessere Spielanlage. Im Ergebnis führte dies zu etlichen Chancen, die schließlich durch Nelson Okoye in der 19. Minute und Erion Gashi in der 42. Spielminute veredelt wurden. Kurz nach Start der zweiten Halbzeit konnte der Gast erneut durch Faulhaber ausgleichen, die U16 lies jedoch nicht locker. Nach tollen Spielzügen stellten erneut Okoye und Gashi schließlich den 4:2 Endstand her. Ein toller Start für das Team in die Rückrunde.

Aufstellung: Cleves, Curth, Wiedmann, Rossmann (50. Iorio), Mpondo, Gashi (74. Tahirukaj), Maxharraj, Oniha, Benganovic, Okoye, Hund