#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Bissinger U15-Junioren bauen Siegesserie aus

Nach dem 4:0-Auswärtssieg letztes Wochenende gegen die Junioren der Stuttgarter Kickers wollten die 08-Nachwuchskicker vom Bruchwald an die tolle Leistung anknüpfen und einen weiteren Sieg einfahren, um nicht nur die Siegesserie auf beachtliche fünf Spiele ausbauen zu können, sondern sich in der Tabellenspitze der Landesstaffel zu etablieren.

Zu Gast war das U15-Team aus Maichingen, das bis zum fünften Spieltag noch überraschend die Tabellenführung inne hatte. Die Maichinger begannen vorsichtig und standen in der Anfangsphase tief. Es erweckte den Anschein, als wolle man mit dieser defensiven Spielweise die schnelle Offensive der FSV-Junioren ausschalten und sie nicht ins Spiel kommen lassen, um selbst mit Kontern zu überraschen.

Diese Taktik sollte bis Minute 8 auch Früchte tragen, ehe in Minute 9 dann das Offensivtrio um Okan Kilic, Precious Onouha und Kai Schopper zur Stelle war.  Okan Kilic witterte dabei seine von den Genannten herausgespielte Chance und erzielte mit einem gekonnten Volleyschuss den hochverdienten 1:0-Führungstreffer für Bissingen.

Danach konnten die 08-Junioren ihre Dominanz hinsichtlich des Ballbesitzes und der größeren Spielanteile immer mehr unterstreichen, was sich auch bei der Eckenstatistik von 4:1 bemerkbar machte. Gut herausgespielte Torchancen zum 2:0 wurden aber zum Teil nicht gut zu Ende gespielt, so dass man mit einem knappen, für die Gäste glücklichen 1:0 in die Halbzeitpause ging.

Nach der Pause zeigten die Gäste ein offensiveres Spiel und wollten damit deutlich machen, dass die in den letzten Wochen erzielten Siege gegen Freiberg und Löchgau keine Zufallsprodukte waren. In der 38. Minute  kamen sie durch ein glückliches und für die zahlreichen Zuschauer überraschendes Kopfballtor zum 1:1.

Das Spiel wurde ab diesem Zeitpunkt sehr Foul bestimmt geführt. Der Unparteiische hatte Mühen, die Spieler sowie Trainer beider Teams zu besänftigen. Folgerecht gab es auch eine Zeitstrafe für die Gäste. Die Bruchwaldkicker besannen sich ab der 45. Minute darauf, ihr offensives Spiel dem Gegner aufzudrücken. Bei einem im Training erprobten Spielzug gelang der Ball über Mittelfeldmann Manuel Mörk zu Kai Schopper, der auf 2:1 hätte erhöhen können – wenn nur der Querbalken nicht im Spiel gewesen wäre…

Ab diesem Zeitpunkt wurde die Sturm- und Drangphase der 08-Junioren immer spürbarer. Der Gegner machte die Angriffe mit Fouls zunichte. Zehn Minuten vor Schluss, in der 60. Minute, war es dann soweit und die FSV-Junioren gingen hochverdient  mit 2:1 in Führung. Über Mittelfeldakteur Manuel Mörk, der Mittelstürmer Precious Onouha bilderbuchmäßig im Strafraum in Szene setzte, nutzte dieser die Chance und schoss mit einem platzierten Schuss zum 2:1 ein.

In Minute 68 hätte Linksverteidiger Leon Behncke durch einen Freistoß aus  35 Metern noch zum 3:1 erhöhen können. Jedoch standen diesmal der Torspieler sowie wieder einmal der Querbalken in der Quere.

In der vierten Minute der Nachspielzeit gab es die zweite Ecke und eine gute für die Gäste, doch diesmal hatte Torspieler Sunny Simone etwas dagegen und sicherte seinem Team mit einer Glanzparade das 2:1.

Nach dem Schlusspfiff des Unparteiischen war die Erleichterung der Spieler, Trainer sowie der Bissinger Zuschauer deutlich in den Gesichtern anzusehen.

Fazit:  Die intensiv geführten Trainingseinheiten durch Kai Böder und Marc Zagata zahlten sich auch diesmal aus, so dass man die Siegesserie auf stattliche fünf Spiele ausbauen konnte. Zudem konnte Nullacht  durch  die Ausrutscher der Verfolger-Teams Freiberg und  Stuttgarter Kickers die Tabellenführung festigen und sich mit einem Punktevorsprung von der Konkurrenz absetzen.

Aufstellung:   Sunny Simone (TS), Nick Enk (TS), Samuel Kroutwar, Bilal Cakir, Leon Behncke, Kai Schopper, Manuel Mörk, Okan Kilic, Iniko Pasmakis, Precious Onouha, Colin Zagata, Noah Lorch, Robin Minier, Leon Tobler, Dado Elez, Kevin Lang, Halil Akkaya. 
Vorschau:
  Am 9. November geht es nach Nagold mit dem Ziel, die Siegesserie auf das halbe Dutzend auszuweiten.