#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Derbysieger!

Die U17 machte am Wochenende das Double perfekt – zumindest in Sachen Derbysieg. Nach dem 2:1 im Hinspiel konnte die Elf von Kai Böder und Maurizio Blunda am vergangenen Sonntag den zweiten Sieg über den FV Löchgau innerhalb einer Saison feiern und gewann verdient mit 1:0 auf heimischem Platz.

Beide Mannschaften agierten vom Anpfiff weg hoch konzentriert und auf Kontrolle bedacht. Doch bereits nach sechs Minuten fiel das Tor des Tages für den FSV. Nach einem Durchbruch auf dem Flügel und einer Flanke von Rico Heimberger vollendete Ardit  Abidinoski aus etwa elf Metern per Seitfalldrehschlag zum 1:0 für die Heimmannschaft.

In der Folge weiter das gleiche Bild: Löchgau immer wieder versuchend, das zugestellte Mittelfeld über diagonale Bälle zu überbrücken, und Bissingen wollte durch schnelles Umschalten das zweite Tor nachlegen. So wurde die erste Hälfte bis zur Schlussphase immer zerfahrener, bis Löchgau schlussendlich doch einen diagonalen Flugball an den Mann brachte und frei vor Torspieler Tom Vahldiek auftauchte. Dieser behielt allerdings die Nerven und pariert herausragend.

Kurz darauf, durch die exakt gleiche Entstehung, gab es einen Strafstoß für Löchgau. Den Elfmeter wusste wiederum Tom Vahldiek sicher zu parieren und somit das 1:0 für die Bruchwaldelf festzuhalten.

Nach dem Seitenwechsel weiter das gleiche Bild; 08 nun nach hinten gegen die diagonalen Bälle aber konsequenter agierend. So entwickelte sich bis Mitte der zweiten Halbzeit nichts Nennenswertes. Einzig eine Einzelaktion vom stark aufspielenden Ardit  Abidinoski und dessen Vorlage auf Dennis Chirivi brachte eine Großchance, welche die Löchgauer aber auf der Linie zu klären wussten.

Die letzten 20 Minuten versuchten es Gäste weiter mit langen Bällen und einigen provozierten Freistößen, allerdings ohne in Hälfte zwei gefährlich zu werden.

So konnte sich die U17 um Trainer Kai Böder den 1:0-Sieg sichern und steht nun mit 28 Punkten aus 19 Spielen punktgleich mit dem viertplatzierten SV Böblingen auf Rang sechs der Verbandsstaffel Nord.

Im kommenden Spiel warten die Böblinger auf den FSV. Auch dort wollen die 08er im siebten Spiel nacheinander ungeschlagen bleiben und den Vierten SV Fellbach nach Punkten unter Druck setzen.

Aufstellung: Vahldiek, März, De Stefano, Kocamis, Abidinoski (80. Okoye), Chirivi (67. Cansu), Bulic, Heimberger (75. Curth), Schulz, Rossmann, Frasca