#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Dramatik pur beim letzten Vorrundenspiel

Dramatischer und spannender hätte das letzte Vorrundenspiel der U16 beim ungeschlagenen Tabellenführer – zehn  Spiele, zehn Siege – dem TV Pflugfelden I, nicht inszeniert werden können. Ab der ersten Minute war die Bissinger  U16 voll bei der Sache. Konzentration und Engagement liefen auf Hochtouren. Es war eine Begegnung auf Augenhöhe, obwohl Pflugfelden fast ausschließlich 2002er-Spieler einsetzte, konnte die 08-2003er-Auswahl problemlos dagegen halten und dem Gegner den Schneid abkaufen.

Schöne Spielzüge auf beiden Seiten ließen das Spiel nie langweilig werden, trotz wenigen Torabschlüssen war es ein hochinteressantes Match, das die Zuschauer fesselte. Eine 100-Prozent- Chance gab es dann doch auf beiden Seiten noch in Halbzeit eins. Zuerst konnte sich auf Bissinger Seite Rossmann sehr schön gegen die Pflugfelder Abwehr durchsetzen und prüfte den Torwart, der den Ball noch zu einem Eckball abwehren konnte. Kurze Zeit später hatte auch Pflugfelden seine Chance, doch der 08-Torwart Cleves konnte den Schuss aus kürzester Distanz mit einem starken Reflex abwehren. Und so ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit machte dort weiter, wo die erste aufhörte: Schöne Ballkombinationen auf beiden Seiten, auf technisch anspruchsvollem Niveau. In der 46. Minute war es dann soweit, das erste Tor der Partie wurde erzielt – leider nicht für 08. Ein direkt verwandelter Freistoß ging ins Tor der Bissinger. Geschockt, aber bereit, das Spiel dennoch für sich zu entscheiden, wurde direkt nach dem Anpfiff eine schöne Kombination von Iorio auf Curth und auf  Herre wurde zum verdienten Ausgleich vollendet.

Alles wieder offen, nahm das Spiel noch mehr Fahrt auf und wurde auch zusehends hitziger, ohne jedoch zu unsportlich zu werden. In der 55. Minute durfte dann wieder auf 08-Seite gejubelt werden. Ein schöner Pass in den 16er konnte Rossmann zur verdienten Führung ins Tor der Pflugfelder „einnetzen“. Pflugfelden setze nun alles auf eine Karte und löste fast die komplette Abwehr auf, um den Ausgleich zu erzielen. Einzig die Abwehr der 08er hatten einiges dagegen. Es gab starke Aktionen von Torwart Cleves, und wenn dieser mal überwunden schien, war Curth zur Stelle und rettete die Führung. So wurde das letzte Spiel nicht unverdient für die Bissinger nach 80 Minuten beim Stand von 2:1 für 08 abgepfiffen.

Mit dieser mannschaftlich geschlossenen Leistung kann das vor Saisonbeginn ausgegebene Ziel, ein Platz unter den ersten Drei nur unterstrichen werden. Ein Selbstläufer wird es sicher nicht werden, aber das Potenzial in der gesamten Mannschaft ist für diese Liga weit überdurchschnittlich anzusiedeln.

Aufstellung: Cleves, Curth, Murgo, Wiedmann, März, Maxharraj, Rossmann, Gashi (Mpondo), Herre, Okoye (Iorio), Beganovic.

An dieser Stelle an alle Spieler, Trainer und 08er besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2019. Trainingsauftakt wird am 14. Januar 2019 sein.