#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Ein Dutzend Tore binnen einer Woche!

U15:  Für die U15  ging es kürzlich zum letzten Testspiel (3 x 30 Minuten) vor der Sommerpause nach Tübingen. Die Nachwuchskicker vom Bruchwald wollten an ihre guten Leistungen der letzten Woche anknüpfen, als man gegen die U15 aus Backnang das halbe Dutzend verbuchen konnte. Gegen Tübingen wollten die 08er zeigen, dass das 6:0 gegen Backnang kein Zufallsprodukt war.

In den ersten 15 Minuten war vorsichtiges Abtasten angesagt, wobei die Bissinger Jungs mehr Spielanteile hatten. In Minute 18. sowie 22. Minute vergaben Okan Kilic und wenige Minuten später Precious Onouha den Führungstreffer. Beide Male war der Tübinger Schlussmann zur Stelle und hielt das Tor sauber. In der 26. Minute jedoch profitierte Kai Schopper von einem Abpraller des Torspielers, der zuvor noch ein Schuss von Precious Onouha mit einer Glanzparade parieren konnte, und schoss das verdiente 1:0. Dies war gleichzeitig der Zwischenstand des ersten Drittels.

Das zweite Drittel begann zunächst mit mehr Ballbesitz für die Tübinger, jedoch ohne nennenswerte Chancen. Durch gutes Stellungsspiel der Abwehrspieler um Leon Behncke, Bilal Cakir, Leon Tobler sowie Iniko Pasmakis hatte der 08-Schlussmann Nick Enk wenig zu tun. In der 53. Minute erhöhte wiederum Kai Schopper zum 2:0, als er eine Unachtsamkeit der Tübinger Abwehr ausnutzen konnte. Kurz vor Ende des zweiten Drittels setzte sich Precious Onouha durch und hatte Pech, dass sein Schuss nur den Pfosten traf. Es ging mit 2:0 ins letzte Drittel.

Gleich zu Beginn des letzten Drittels konnte Okan Kilic, der sich von seinem Gegenspieler lösen konnte und frei im Strafraum stand, einen Pass durch Kai Schopper zum 3:0 verwandeln. Im Minutentakt wurde nun der Druck auf das Tübinger Tor erhöht.

Abwehrmann Bilal Cakir reihte sich ebenfalls in die Torschützenliste ein. Eine schöne Kombination bescherte das 5:0 durch Kevin Lang, der einen im Training einstudierten Pass durch Iniko Pasmakis verwertete. Das 6:0 (es hätte bis zu diesem Zeitpunkt auch durchaus zweistellig stehen können) fiel durch Noah Lorch, der mit einem schönen Freistoß aus etwa 17 bis 18 Metern das Dutzend binnen einer Woche klar machte.

Mit diesem Ergebnis, das gleichzeitig der Endstand des Spiels war, verabschieden sich die Jungs in die wohlverdiente Sommerpause und bestätigten mit dem zweiten 6:0-Sieg, dass die intensiven und taktisch geprägten Trainingseinheiten allmählich Früchte tragen.

Aufstellung:  Sunny Simone (TS), Nick Enk (TS), Okan Kilic, Noah Lorch, Samuel Kroutvar, Bilal Cakir, Dado Elez, Leon Tobler, Leon Behncke, Kevin Lang, Argon Gaxherri, Kai Schopper, Iniko Pasmakis, Precious Onouha, Halil Akkaya, Leonardo Dos Santos.