#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Einiges nachgeholt…

Am vergangenen Donnerstag startete die Frauenmannschaft des FSV 08 Bissingen mit ihrem Nachholspiel beim TSV Leinfelden in ihre englische Woche. Nach der Niederlage gegen den VfB Tamm, waren drei Punkte gegen den Neuntplatzierten Pflicht, um einen Platz im oberen Tabellendrittel zu bewahren.

Von Beginn an zeigte die Mannschaft durch hohen Ballbesitz, wer in diesem Spiel das Sagen hatte. Die Bissingerinnen setzten von der ersten Minute an auf ein starkes Pressing und verlagerten so das Spielgeschehen zum Großteil in die gegnerische Hälfte.

Nach 15 Minuten belohnte sich die Mannschaft dann gleich mit einem Doppelpack. Zuerst netzte Ann-Kathrin Nebel, nach einem steilen Zuspiel von Rihane Dogan, den Ball ein. Nur eine Minute später erhöhte Emily Klein nach einer Hereingabe von Marie Claire Fischer auf 2:0 für die Gäste.

So kann es weiter gehen, hatte man gedacht. Doch sollte es an diesem Donnerstag noch etwas spannend bleiben. Nach einem ungenauen Zuspiel in der Abwehrreihe konnte Jenny-Nadine auf 1:2 verkürzen. Die Bissingerinnen waren sich einig, dass ein erneutes Tor die einzig passende Antwort darauf sein sollte. Sie erspielten sich die eine oder andere Chance. So auch Laura Kellner, deren Schuss, nachdem sie gleich mehrere Gegenspielerinnen brillant ausspielte, die gegnerische Torspielerin parieren konnte.

In der 32. Spielminute konnte Marie Claire Fischer die Führung mit ihrem Treffer zum 3:1 erhöhten und ihrem Team so erneut etwas Luft verschaffen. Mit diesem Spielstand verabschiedeten sich die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Zurück auf dem Spielfeld lies die Mannschaft zwar weiterhin wenig anbrennen, dennoch fehlte dem Spiel die Spritzigkeit im Angriff. Durch viele hohe Bälle und ungenaue Zuspiele  konnten nur wenige zwingende Torchancen herausgespielt werden. Die 08erinnen beschränkten sich viel mehr auf das Nötigste und verwalteten den Spielstand.

Erst in der 82. Minute konnte endgültig aufgeatmet werden:  In der ersten Halbzeit noch an der Torspielerin gescheitert, machte Laura Kellner diesmal alles richtig und belohnte ihr starkes Solodribbling mit dem 1:4-Spielstand. Auch der Treffer zum 2:4 durch Anna-Lena Mühleisen kurz vor Abpfiff konnte da an den drei Punkten für die 08erinnen nichts mehr ändern.

Unter dem Strich feierte die Mannschaft einen verdienten Sieg und zeigte, in welche Richtung es in dieser Saison gehen sollte. Franziska Klekar konnte ihren ersten Erfolg als hauptverantwortliche Trainerin, anstelle des verhinderten Uwe Fausel, verzeichnen.

Aufstellung:  Janine Brinnig, Nora Krumwiede (Larissa Rheinschmiedt), Lisa Korzer, Rihane Dogan, Laura Kellner, Lea Pfeiffer (Sina Reiner), Ann-Kathrin Nebel, Emily Klein, Anna Sanchez, Marie Claire Fischer, Madeleine Thömmes.

Trainer:  Franziska Klekar, Jürgen Brinnig