#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Erfolgreiche Spiele für die U17 und U16

Die B-Junioren Teams des FSV 08 Bissingen haben am Wochenende und am Tag der Arbeit abgeliefert. Die U16 gewann das Nachholspiel gegen Münchingen. Die U17 setzte sich gegen den SV Böblingen durch.

Starker Auftritt der U17 in Böblingen

Am Tag der Arbeit musste die U17 zum Nachholspiel beim SV Böblingen antreten. Das Team von Kai Böder zeigte eine klasse Leistung und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 3:0 Toren. Damit überholte der Aufsteiger vom Bruchwald den SV Böblingen und nimmt nun den fünften Tabellenplatz ein.

Zu Beginn entwickelte sich zwischen den beiden Teams ein taktisch geprägtes Spiel mit vielen Aktionen im Mittelfeld. Torchancen blieben fast in der gesamten ersten Halbzeit Mangelware. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schickte dann Dominic Cansu mit einem Pass in die Tiefe Tim Rossmann auf die Reise. Der Außenstürmer der Nullachter konnte den Ball im Strafraum kurz vor dem Keeper der Gastgeber erreichen und nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Cansu sicher zur Bissinger 1:0-Führung.

In der zweiten Halbzeit übernahmen die Nullachter dann vollends die Kontrolle. Der SV Böblingen kam nur noch selten zu Chancen. Stattdessen zog der Gast aus Bissingen durch herrlich herausgespielte Tore von Lukas Schulz (44. Minute) und erneut Dominic Cansu (76. Minute) auf 3:0 davon.

In der Tabelle hat sich die U17 damit endgültig von der Abstiegszone verabschiedet. Bereits am Sonntag steht das Spiel gegen den viertplatzierten SV Fellbach auf dem Programm. Mit einem erneuten Auswärtsdreier könnte sich das Team noch einen Platz weiter nach oben arbeiten.

Aufstellung:  Vahldiek, Garofano (56. Frasca), März, De Stefano, Kocamis, Abidinoski (55. Aniello), Bulic, Cansu, Heimberger, Schulz, Rossmann (70. Basile)

U16 gewann Nachholspiel gegen Münchingen

Eine Woche nach dem Sieg im Viertelfinale des Bezirkspokals in Münchingen musste die U16 letzten Sonntag erneut gegen den TSV antreten. Erneut setzte sich das Team vom Bruchwald durch – diesmal mit einem 4:2-Heimsieg.

Von Beginn an übernahm die Mannschaft von Jetmir Fetai die Initiative und erspielte sich Torchance um Torchance. In der ersten Halbzeit konnte dabei vor allem Tim Rossmann auf sich aufmerksam machen, als er  durch Tore in der 7., 23. und 33. Minute einen Hattrick erzielte. Unterbrochen wurde die Torserie nur durch einen Gegentreffer der Münchinger in der 15. Minute.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas und so versäumte es die U16, weitere Tore vorzulegen. Tatsächlich wurde es dann doch noch spannend, als Münchingen durch Abbas Ahidj zum 2:3-Anschlusstreffer kam. Die Fans der Nullachter mussten bis zur 80. Minute zittern, ehe Nelson Okoye den insgesamt verdienten 4:2-Endstand für Nullacht herstellte.

Weiter geht es für die U16 am 5. Mai mit dem Derby gegen den SV Germania Bietigheim.

Aufstellung:  Wenzel T. (41. Cleves), Wenzel J., Murgo, Wiedmann, Rossmann, Mpondo, Gashi, Maxharraj, Herre (76. Krapp), Halilovic, Okoye (55. Iorio)