#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Fortuna nicht auf Bissinger Seite

Die U23 des FSV 08 Bissingen verlor ihr letztes Spiel des Jahres unglücklich  mit 1:2 beim Tabellenführer SV Salamander Kornwestheim.

In der 16. Minute ging Salamander mit einem Konter durch Torjäger Dominic Janzer in Führung. Nach diesem Gegentor verpassten es die 08er Marcel Willberg, Dima Schurichin und Marco Rienhardt mit großen Torchancen,  ein Tor zur erzielen. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatte der Kornwestheimer Dominic Janzer eine große Möglichkeit, die Führung auszubauen.

Die Bissinger U23 kam nach der Halbzeitpause mit viel Schwung aus der Kabine und das Spiel verlagerte sich in die Kornwestheimer Spielhälfte. Der Bissinger Marcel Willberg köpfte den Ball aus naher Distanz am Tor vorbei. Nach einem guten Ballgewinn der 08er nutzte Marco Rienhardt eine weitere große Möglichkeit aus kurzer Distanz zum Ausgleich nicht. In der 56. Minute war es dann soweit. Nach einer schönen Kombination der Bissinger im Mittelfeld erzielte der 08-Torjäger Marco Rienhardt den verdienten Ausgleich zum 1:1. In der 65. Minute war es wieder Dominic Janzer,  der nach einem Eckball mit einem abgefälschten Schuss das 2:1 für die Kornwestheimer markierte.  Der FSV 08 Bissingen warf alles nach vorne und dadurch ergaben sich gute Kontergelegenheiten für Salamander.

„Erstmal Glückwunsch an den SV Salamander Kornwestheim und seinen Trainer Sascha Becker zum Sieg. Es war heute von beiden Mannschaften fußballerisch ein sehr gutes Spiel und zu Recht ein Spitzenspiel. Die so genannten Kleinigkeiten haben über Sieg und Niederlage entschieden. Uns haben heute die Effektivität und die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor gefehlt. Wir haben uns viele große Torchancen erspielt, aber davon leider zu wenige genutzt. Zusätzlich haben wir uns bei den zwei Gegentoren nicht clever angestellt und das Glück war in diesem Spiel nicht auf unserer Seite. Trotzdem haben wir uns nie aufgegeben und bis zum Ende alles versucht, um noch ein Tor zur schießen. Es war für uns  eine unglückliche Niederlage. Wir werden auch aus diesem Spiel viel lernen, um es das nächste Mal besser zu machen. Ein großes Kompliment an mein Team, das trotz anfänglichen Schwierigkeiten eine starke  Saison spielt. Wir haben nicht nur erfolgreiche Ergebnisse erzielt, sondern auch einen attraktiven Fußball gespielt und wir haben in vielen Spielen die richtige Mentalität als eine Einheit gezeigt “, so U23-Trainer Adam Adamos.

Die 2. Mannschaft  des FSV 08 Bissingen um Trainer Adam Adamos und Co-Trainer Dennis Grab belegt nach 18. Spieltagen mit 35 Punkten den dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga Enz-Murr. Die Wintervorbereitung beginnt am 14. Januar am Bruchwald, und das erste Punktspiel des neuen Jahres findet am 3. März gegen die SGM Riexingen am Bruchwald statt.