#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Glanzleistung der U9 gegen TuS Freiberg

Am kalten und sonnigen 11. Oktober trat die U9 des FSV 08 Bissingen mit 14 jungen und stark motivierten Spielern gegen TuS Freiberg an. Wie man es bei den ersten Spielen in 4+1-Aufstellung (als Vorbereitungsphase für das Abschlussspiel) schon spürte, hatte der Gastgeber heute auch starke Ambitionen.

Aufgeteilt in zwei 4+1-Teams gewannen die 08er fast jedes Spiel und zeigten eine deutliche Dominanz – von acht Spielen fünf Spiele gewonnen, ein unentschieden und zwei Spiele verloren.

Zum Schluss ging es um das Wichtigste. Das Spiel auf einem großen Feld und in der 6+1-Aufstellung sollte jetzt zeigen, wer heute stärker war.

Trotz schwierigen Bedingungen auf dem rutschigen Fußballplatz lieferten die Bissinger ein tolles Spiel und führten schon nach der ersten Halbzeit mit 2:0.

Trotz des umstrittenen Elfmeters, der dem Gegner ein Tor brachte, gaben die 08er nicht auf und spielten mit Vollblut weiter. Bemerkenswert war die Arbeit von Marc als Torwart, der gefährliche Situationen toll meisterte. Mit der guten Abwehr und den fast professionell ausgearbeiteten Torschüssen schaffte das Bissinger Team noch zwei weitere Tore und ließ nur noch ein Gegentor zu.

Die Mannschaft setzte alles um, was von den Trainern Ralf Lang und Emre Özevin gelehrt wurde. Am Ende siegte der starke  Zusammenhalt und der Kampfgeist der 08-Jungs – und das mit einem überzeugenden Ergebnis von 4:2.

Bild von links nach rechts obere Reihe: Ralf Lang (Trainer), Zayd Tutic, Noah Saliba, Luca Ammirata, Joshua Ezeobi, Lennart Pleugert, Kerem Özevin, Lorik Selimi, Leart Gashi, Emre Özevin (Trainer); untere Reihe: Tunay Okyar, Mael Akcay, Berat Akcay, Luis Wagner, Mikail Esad Baydin, Torwart: Marc Heinz