#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Gottesdienste am Bruchwald

Evangelische Kirchengemeinde Bissingen mit einer außergewöhnlichen Idee für Heiligabend.

Das ist einmalig in der 112-jährigen Geschichte des Fußballsportvereins 08 Bissingen, der örtlichen evangelischen Kirchengemeinde und vielleicht im ganzen Ländle: Mitten auf dem Kunstrasenplatz am Bissinger Bruchwald werden an Heiligabend zwei Familien-Gottesdienste abgehalten.

Dort, wo sonst unzählige große und kleine Balltreter um den Sieg wetteifern, können um 16 und 17.30 Uhr jeweils 180 Gläubige rund eine halbe Stunde lang Weihnachten feiern. Plus jeweils 20 Mitarbeiter aus der Kirchengemeinde. Der Gottesdienst um 16 Uhr ist allerdings bereits „ausgebucht“.

Hinter der Umsetzung der Idee von Pfarrerin Steffi Gauger steckt jede Menge Aufwand. Insgesamt gut 30 Personen waren im Vorfeld beziehungsweise sind an Heiligabend im Einsatz. Darunter Konfirmanden ebenso wie Kirchengemeinderäte und natürlich auch die Geistlichen Steffi Gauger und Eva-Maria Freudenreich. Externe Fachleute werden darüber hinaus für Beleuchtung und Beschallung sorgen. Es wird sogar einen „Stadionsprecher“ geben.

Eng miteinbezogen in Organisation/Infrastruktur war und ist der FSV 08 Bissingen mit seinem zuständigen Vorstandsmitglied Achim Silcher.

Die Ausnahme-Genehmigung für das außergewöhnliche Ereignis trotz gravierender Pandemiezeiten erteilte neben der Stadt Bietigheim-Bissingen, die Besitzerin der Sportanlage am Bruchwald ist, letztlich die Landesregierung in Stuttgart. Entsprechende Hygiene-Vorschriften – etwa das Tragen von Gesichtsmasken und das Einhalten von Mindestabständen – waren selbstredend die Grundvoraussetzungen für die Erlaubnis.

Das heißt auch, dass beispielsweise der Eingang zu den Gottesdiensten im nordöstlichen Teil des an der Waldstraße gelegenen Sportareals (nahe des FSV-08-Heims) ist, während der Ausgang im westlichen Teil sein wird. Die Besucher, die sich alle vorher über die Homepage der Kirchengemeinde angemeldet haben, werden an konkret für sie vorgesehene Plätze geleitet. Auch an Sitzplätze ist gedacht worden.

Die Kurzgottesdienste unter freiem Himmel mit Lesung werden musikalisch durch den Posaunenchor, Kantorin Andrea Kulin und Ute Silcher gestaltet. Die Besucher*innen wurden gebeten, Laternen zum Gottesdienst mitzubringen, um auch diesbezüglich ein möglichst passendes Ambiente zu schaffen.

Dr. Michael Grashorn, Mitglied des Kirchengemeinderats der evangelischen Kirche Bissingen, zur Kirche selbst auf dem Fußballfeld: „Weihnachten steht für die Erinnerung daran, dass Gott uns seinen Sohn als Retter geschickt hat, um uns von den Sünden zu befreien. Das muss gefeiert werden – und zwar an jedem Ort!“

Text: Walter Christ

Anmeldungen unter: https://ekbissingen.church-events.de/