#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Individuelle Fehler bringen 08 um den Lohn

Zuhause hui – auswärts, na sagen wir mal milde, verbesserungsfähig. Jedenfalls unterlagen die Bissinger Oberligisten am Samstag den Oberschwaben in Ravensburg mit 2:4. Obwohl sie zur Halbzeit noch 1:0 geführt hatten.

Nullacht spielte eine bärenstarke erste Halbzeit. Das waren wohl die bislang stärksten 45 Minuten in dieser Saison. Das 1:0 für Bissingen durch Yannick Toth (30. Minute) war hoch verdient. Allerdings hätte die Garcia-Elf wieder einmal deutlich höher führen müssen.

So kam es, dass durch viele Unkonzentriertheiten 08 durch zwei Ravensburger Treffer in der 60. und 66. Minute ins Hintertreffen geriet. Ein FV-Eigentor in der 73. Minute führt zum 2:2 und machte den Gästen nochmals Mut. Aber die Hoffnung dauerte nicht lange: In der 76. und 84. Minute kassierte die Mannschaft vom Bruchwald zwei weitere „Kisten“ und somit eine völlig unnötige Niederlage.

Das alles ändert aber nichts daran, dass die Zuschauer ein rassiges und hochklassiges Oberligaspiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten und sechs Toren erleben konnten.

Nachdenklich stimmt aus Bissinger Sicht freilich, dass das FSV-08-Team 14 der bisher 15 Gegentore auswärts hinnehmen musste…

Text: wch