#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

„Junge Wilde“ zweimal Turniersieger

Gleich zwei Turniersiege deuten darauf hin, dass die U10 bereits in sehr guter Verfassung zu sein scheint.

Für das erste Turnier im neuen Jahr folgten die 08er der Einladung des FV Neuhausen. In der Vorrunde traf die Mannschaft auf den FV Neuhausen I, TV Nellingen, TV Zazenhausen und den TSV Eschenbach.

Im ersten Spiel  kamen die Bissinger  leider nicht über ein 1:2 hinaus und mussten sich gegen den TV Zazenhausen geschlagen geben. Gegen den FV Neuhausen I kamen die Jungs jedoch im zweiten Spiel schnell in Fahrt. Schönes Kombinationsspiel führte zum 4:1-Sieg. Gegen den TV Nellingen lag das Spiel ganz in der Hand von 08, was das Ergebnis auch deutlich zeigte: Die FSV-08-Jungsd gingen  mit einem 10:0-Sieg vom Feld. Das letzte Spiel in der Vorrunde bestritten die 08er gegen den TSV Eschenbach. Auch durch umstrittene Unterbrechungen des Spiels ließen sich die Jungs nicht aus der Ruhe bringen. So konnten sie sich am Ende mit einem 6:1-Erfolg belohnen und zogen als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale traf Nullacht auf den Gruppenersten der Vorrundengruppe B TSV Wolfschlugen. Nach zwölf Minuten hieß der Sieger des Spiels 08 Bissingen, man hatte sich 1:0 getrennt. Somit standen die 08er im Finale und wie schon in der Vorrunde hieß der Gegner TV Zazenhausen.

Dieses Spiel wollten die „Jungen Wilden“ nicht aus der Hand geben. Durch gutes Stellungsspiel und Traumpässe gewannen die Jungs vom Bruchwald das Finale mit 4:0. Ein toller Auftakt zum Jahresbeginn der jungen Mannschaft unter Robin Docter. Der FSV 08 Bissingen bedankt sich beim FV Neuhausen für das gut organisierte Turnier; wir kommen gerne wieder.

Aufstellung: Jonathan Capan, Davide Puccio, Eren Cakmak, Luis Paulick, Robin Grannass, Jona Sandau, Paul Schuster, Kristopf Trombitas, Lenny Docter.

Dann  waren die Jungs vom FSV 08 Bissingen zu Gast beim TV Flein und wurden auch  hier Turniersieger.

In der ersten Begegnung durften die Jungs gegen SF Neckarwestheim antreten. Die Bissinger gingen schon in der ersten Minute durch Luis Paulick in Führung. Nach fünf Minuten  hatten allerdings die Neckarwestheimer  die Nase vorne. Jedoch konnte Paul Schuster in der 6. Minute den Ausgleich erzielen. In der 9. Minute traf dann Noah Joseph zum 3:2-Sieg.

In der zweiten Partie hieß der Gegner  SGM Brettachtal.  Auch hier fiel das erste Tor früh, nämlich in der 3. Minute. Aber hier diesmal durch die starken Bissinger Jungs. Durch ein grandioses Teamspiel gewannen die Bissinger dieses Spiel mit 4:2. Gegen Untergruppenbach ging es dann im dritten Spiel weiter. Hier hat Jonathan Capan mal wie immer seine starke Leistung gezeigt und sein Tor sauber gehalten. Das Spiel ging 6:0 aus. Torschützen waren Jona Sandau und Lenny Docter.

Im letzten Spiel der Vorrunde ging es dann gegen die Jungs von Leingarten. Die ersten Minuten waren schon sehr ereignisreich.  Bissingen lag hinten, aber in der 2. Minute erzielte Paul Schuster den Ausgleich. Am Ende hatten die Jungs vom Bruchwald  3:1 gegen Leingarten gewonnen und  sich somit als Gruppenerster fürs Halbfinale qualifiziert. Dort ging es gegen die Neckarsulmer, gegen die die Bissinger  in der Vergangenheit  leider nicht so gut aussahen. Doch am Samstag sollte alles anders sein. Mit einem klaren 4:0 siegten die Nullachter und standen somit im Finale gegen den Gastgeber TV Flein.

Das Finale war nichts für schwache Nerven. Durch den frühen Führungstreffer (Luis Paulick)  hatten die Jungs vom TV Flein großen Druck ausgeübt. Erst in der 8. Minute konnten die Gegner zum Ausgleich treffen und somit ging auch die Partie in die Verlängerung. Durch die souveränen Tore in der Verlängerung durch Paul Schuster und Eren Cakmak haben die Jungs vom FSV 08 Bissingen schließlich das Finale gewonnen.

Aufstellung:  Jonathan Capan, Paul Schuster, Lenny Docter, Jona Sandau, Eren Cakmak, Luis Paulick,  Mertkan Kizilirmak, Kian Weber, Noah Joseph