#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Klarer Sieg gegen die SGM Merklingen

Nach dem Pokalsieg am vergangenen Donnerstag stellte sich für unsere Damen am Sonntag der Ligaalltag wieder ein. Im dritten Spiel der Woche ging es für die Mannschaft um Trainer Uwe Fausel und Klaus Schneck zum Tabellenschlusslicht nach Merklingen. Diese Pflichtaufgabe löste die Bruchwaldelf souverän und sicherte sich die 3 Punkte mit einem klaren 0:6-Auswärtssieg.

Die 120 Minuten aus dem Pokalspiel noch in den Knochen, dauerte es zunächst knapp 20 Minuten ehe die Mannschaft wirklich ins Spiel fand und das erste Tor erzielen konnte. Die Gastgeberinnen, welche ebenfalls unter der Woche gespielt hatten, konnten Flügelspielerin Janina Fernandez-Sanchez keinen Einhalt gebieten, die den Ball durch die Beine der Torhüterin zum 0:1 (18‘) ins Netz beförderte. Nur 8 Minuten später erhöhte Marie Claire Fischer auf 0:2 (26‘) und Kapitänin Sabrina Wamsler verarbeitete anschließend einen Pass in den Strafraum zum 0:3 (39‘). Kurz vor der Pause traf Priskilla Ishaq per Kopf zum 0:4-Halbzeitstand (42‘).

Auch nach der Pause waren die Bissingerinnen die klar bessere Mannschaft und konnten sich zahlreiche weitere Chancen erspielen. Gleich nach Wiederanpfiff reihte sich auch Lea Pfeiffer (47‘) in die Liste der Torschützinnen ein. Mit ihrem ersten Treffer für die Damenmannschaft erzielte Sina Reiner den 0:6-Endstand (61‘).
In einer einseitigen Partie, bereiteten die vereinzelten Bälle in die Spitze der 08-Abwehr keine großen Probleme. Kalliopi Garouba, welche Janine Brinnig am diesem Spieltag zwischen den Pfosten vertrat, hatte einen ruhigen Nachmittag und blieb ohne Gegentreffer.

 

Ihr nächstes Spiel bestreitet die Bissinger Elf bereits am heutigen Mittwochabend (16.05). Mit 3 Punkten im Nachholspiel gegen den MTV Stuttgart würden unsere Damen auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken. Anpfiff zu diesem Heimspiel ist um 19.30 Uhr.