#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Lokalkampf am Freiberger Wasen: Der Bessere gewann

Glückwunsch an den Nachbarn SGV Freiberg zu einem verdienten 2:0-Heimsieg.

Beim Lokalkampf der Oberligisten des FSV 08 Bissingen am Neckar war die heimische, profifußballerfahrene Gastgeber-Elf vor 500 Zuschauern in allen Bereichen einfach einen Tick besser. Das ist ohne Wenn und Aber neidlos anzuerkennen.

Leider gab die Bissinger Mannschaft freilich ausgerechnet an diesem Tag am Wasen eine schwache Vorstellung. Zu viele Spieler erreichten nicht ihre Normalform.

Die 08er hatten zwar auch einige Möglichkeiten,  aber im Gegensatz zu Freiberg diese eben nicht genutzt. Sportdirektor Oliver Dense: „Ferner darf man sich gegen einen so starken Gegner nicht so viele Ballverluste leisten, was dann natürlich Konsequenzen hat.“

Trotz einer guten Stunde in Überzahl – Freibergs Berisha hatte in der 27. Minute wegen Foulspiels Gelb-Rot gesehen – konnte die Elf vom Bruchwald keine Überlegenheit herausspielen. Im Gegenteil. Dense: „Das war einfach nicht unser bester Tag. Also Schwamm drüber, weiter geht’s und daraus lernen.“

Spielstatistik: 1:0 (43.) Grüttner; 2:0 Salz (89.). 27. Gelb-Rot Berisha. Nachspielzeit Rot für 08-Trainer Garcia wegen einer vermeintlichen verbalen Antwort-Attacke gegen SGV-Sportdirektor Christian Werner

Text: wch