#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Mit den Top-Teams auf Augenhöhe

Die U12 war am Feiertag zu Gast beim Waldeck Cup U12 des SC Amorbach erlangte hier den 5. Platz – ohne Niederlage und mit nur einem Gegentor.

Alles erstes musste das Team sich Makkabi Frankfurt stellen. Der  Gegner machte gleich von Anfang an Druck und und versuchte schnell sein Können zu zeigen. Doch die Jungs aus Frankfurt schafften es kaum, die Reihen der Bissinger zu durch dringen. Das Spiel ging für beide Mannschaften torlos aus, auch dank Torspieler Alessio, der an diesem Tag noch öfters gefordert war.

Im Anschluss ging es zum Derby Spiel gegen den SGV Freiberg. Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe, jedoch wäre hier deutlich mehr für die U12 drin gewesen. Man erspielte sich einige Torchancen, jedoch ohne Erfolg.Auch diese Spiel ging torlos aus.

Nun wartete der VfR Aalen auf die Bruchwaldelf. Hier fehlte der U12 ein wenig die Spielübersicht gegen den körperlich überlegenen Gegner. Trotzdem erkämpfte sich das Team Torchancen, jedoch erneut ohne Erfolg. Der Gegner bekam in diesem Spiel auch noch ein Strafstoß zugesprochen. Auch hier zeigte unser Torspieler seine Klasse und hielt den fälligen Elfmeter. Auch das dritte Spiel ging ohne Tor für beide Mannschaften aus. Der Sieg für die U12 wäre hier allerdings mehr als verdient gewesen.

Als letzten Gegner in der Vorrunde hatte die U12 dann die Neckarsulmer Sport Union vor der Brust. In diesem Spiel dominierte die U12 das Spiel und konnte früh in Führung gehen. Jedoch gelang es den Neckarsulmern nach einem Freistoß, das durcheinander der Bissinger Abwehr zu nutzen und den Ausgleich zu erzielen. Die U12 versuchte hier noch nachzulegen, aber die Union stellte sich dagegen und konnte das Unentschieden halten.

Somit bleib für die U12 nach der Vorrunde leider nur der dritte Tabellenplatz ohne Niederlage und mit nur einem Gegentor. Im Spiel um Platz 5 trafen die Jungs dann auf den FC Union Heilbronn. In diesem Spiel zeigte die U12 endlich was sie kann. Man dominierte das Spiel von Anfang an und erzielte zwei Tore.

Fazit des Turniers: Die U12 zeigte im ersten wirklichen Härtetest der Saison, das Sie sich vor keinem Gegner verstecken muss und blickt positiv und optimistisch auf den weitern Saisonverlauf. Die Trainer Lukas und Markus sowie alles Spieler bedanken sich bei allen Mitgereisten, dem SC Amorbach für die Einladung und gratulieren Makkabi Frankfurt zum verdienten Turniersieg.

Es spielten für die U12 Armin, Alessio, Marlon, David T., Jannik, David W., Mathis, Patrice, Serdem,  Tobi, Deen, Elion