#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Qualität über fünf Generationen

100 Jahre Firma Fischer und 30 Jahre Fischer – Di Vito Gerüstbau GmbH. Der FSV 08 Bissingen gratuliert!

1920. Der so genannte Friedensvertrag von Versailles tritt in Kraft. Das Land Thüringen wird geschaffen. Der erste Tonfilm und  Hubschrauber und erstmals auch Rundfunk sorgen weltweit für Schlagzeilen. Die „Goldenen 20er-Jahre“ beglücken die westliche Menschheit mit einer wirtschaftlichen und kulturellen Blütezeit. Und mitten drin auf diesem  Höhenflug profitierte auch ein gewisser August Fischer sen., Gründer des renommierten Bissinger Handwerk-Betriebes, von der allgemeinen Aufbruch-Stimmung.

Nach dem eigentlichen Start in Unterriexingen beginnt der lokale Stuckateur- und Gipser-Pionier in der Bissinger Leintalstraße mit dem Aufbau einer Firma, die, auch dank der fleißigen, soliden und innovativen Nachfolger, im Städtle an Enz und Metter und weit darüber hinaus einen  erstklassigen Ruf hat und mit Bissinger  Traditionsbetrieben wie Grotz, Atlanta, Heyd, Elbe, oder beispielsweise Geiger oder früher Rommelmühle und Kurz bezüglich der Wertschätzung durchaus etwas gemein hat.

Der seit 1985 in der Adolf-Heim-Straße 9 nahe des Bissinger Bruchwaldes angesiedelte Familienbetrieb konnte sich auf dem Bausektor auch deshalb behaupten, weil Männer wie der heutige Seniorchef Erhard Fischer und dessen Sohn mit gleichem Namen es seit Jahrzehnten beziehungsweise inzwischen in der fünften Generation weitblickend verstehen, Tradition und gesunden Menschenverstand mit Innovation zu legieren.

So basiert der Slogan „Stuckateur und mehr“ auf einem kontinuierlichen Ausbau der Dienstleistungs-Palette, die inzwischen vom Klassiker Gips und Stuck über die Bereiche Putz, Fassade und Wärmedämmung, Malerarbeiten innen und außen, Trockenbau-Systeme Decke, Wände und Estrich bis hin zur Betoninstandsetzung, Beratung und  zum eigenständigen Tochter-Betrieb Fischer – Gerüstbau Di Vito reicht.

Seit 30 Jahren selbstständig

Sicherheit spielt auf dem Bau eine fundamentale Rolle. Gerüste für Handwerker, die Gebäude errichten, sanieren, renovieren, streichen und, und, und  sind dabei ebenso unerlässlich wie Fachleute, die sich dieser Verantwortung stellen.

Wie eben die Firma Fischer – Di Vito. Ein Betrieb mit aktuell neun Mitarbeitern, der  vom Sitz in der Bissinger Adolf-Heim-Straße mit stattlichem Lager und Fuhrpark Kunden im Umkreis von rund 50 Kilometern bedient, das heißt sie gut rüstet. Zu ihnen gehören neben zahlreichen Handwerksbetrieben in der Baubranche auch private Häusles-Besitzer, die Industrie und Kommunen.

So waren die  Bissinger Gerüstbau-Experten, um nur einige wenige  Beispiele herauszupicken, am Bissinger Rathaus  ähnlich aktiv wie am großen Neubau der Firma Olymp und aktuell an der Sanierung der Bietigheim-Bissinger Ellental-Gymnasien.

Die Sparte Gerüstbau gehörte bereits zur Bandbreite von Fischers Stuckateur-Betrieb, als sich 1990 der Schwiegersohn Maurizio Di Vito, der von Porsche kam und dann bei der Fischer-GmbH angestellt war, zusammen mit seiner Ehefrau Beatrix geb. Fischer selbstständig machte. Der Gerüstbau wurde damals also ausgegliedert, blieb aber komplett auf dem 30-Ar-Areal nahe des Bruchwaldes integriert.

Der ursprüngliche „Ein-Mann-Kämpfer“ Di Vito konnte mit Geschick, Fleiß und Weitblick das kleine Unternehmen sukzessive ausbauen, sodass ihm beziehungsweise der Kundschaft heute neben der neunköpfigen Belegschaft auch 50 000 Quadratmeter Gerüst-Material aus Aluminium oder Stahl zur Verfügung stehen, die Jahr um Jahr ausgeliehen werden. Die Gerüste stammen übrigens von der bekannten Zabergäu-Firma Layher.

Geleitet wird die GmbH im 30. Jubiläumsjahr nach wie vor von Geschäftsführer Maurizio Di Vito (54). Seit dem 1. Juni 2016 ist Sohn Enrico der Familie Di Vito ins Geschäft eingestiegen. Der junge Mann mit kaufmännischer Ausbildung und Erfahrung will einmal dafür sorgen, dass es mit (der) Sicherheit bei der Fischer – Di Vito GmbH weiter geht.

Spenden an soziale Einrichtungen

Fassen wir es so zusammen: Vom Komplettanbieter mit Fremdgewerken von ortsansässigen Handwerksbetrieben bekommt die Kundschaft  alles aus erster Hand, viel Know-how auf dem Bau. Zum Hundertjährigen passt es gut, dass die beiden Firmen nicht mit einer feudalen Sause auf den Putz hauen, sondern mit großzügigen Spenden sozialen Einrichtungen unter die Arme greifen. Ein weiteres Gütesiegel der Firma Fischer und Zeichen langjähriger Verbundenheit  mit den Menschen vor Ort.

Die Firmen Fischer und Fischer – Di Vito sind seit Jahrzehnten unserem FSV 08 Bissingen wohlwollend gesonnen, unterstützen uns mit Rat und Tat. Unserem Glückwunsch zu den Jubiläen fügen wir deshalb auch gerne in herzliches Dankeschön an.

Bild: Erhard Fischer senior und junior