#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Mit Kantersieg die Herbstmeisterschaft gesichert

Zum letzten Spiel in der Hinrunde der Landesstaffel ging es für die FSV-Junioren in den 70 Kilometer entfernten Schwarzwald zum VfL Nagold. Der Tabellenletzte aus Nagold empfing den Tabellenführer die C1 aus Bissingen, für die es nur ein Ziel gab, sich mit einem Auswärtssieg die Herbstmeisterschaft zu holen.

Mit einer kontrollierten, offensiven Spielweise hatten die FSV-Junioren in den ersten 15 Minuten die deutliche Oberhand. Der Gastgeber war mit den einstudierten Spielabläufen der Nachwuchskicker vom Bruchwald überfordert, so dass in Minute 7 die Gäste aus Bissingen folgerecht mit 1:0 in Führung gingen.

Linksaußen Okan Kilic hatte auf Höhe des Elfmeterpunktes seinen freistehenden Mitspieler Noah Lorch gesehen, der mit einem sehenswerten Linkschuss den Ball, unhaltbar für den Torwart, unter die Latte knallte. Wenige Minuten später hatte Okan Kilic selbst das 2:0 auf dem Fuß, schoss aber übers Tor.

In der 16. Minute gab es eine Co-Produktion wie beim Führungstreffer:  Nun kam der Ball über Okan Kilic und Noah Lorch zu Precious Onouha, der sich gegen seinen Gegner durchsetzen konnte und nach einer kurzen Drehung „à la Gerd Müller“ den Ball über den gegnerischen Torwart zum verdienten 2:0 ins Netz beförderte. Das war gleichzeitig der Halbzeitstand einer einseitigen Partie.

In der zweiten Hälfte machten die Bruchwaldkicker dort weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten. Mit einem schönen Kopfballtreffer brachte Dado Elez die FSV-Truppe mit 3:0 in Führung. In den nächsten Minuten hatte Bissingen wieder einmal den Querbalken beziehungsweise  den Pfosten „im Weg“, so dass es zu diesem Zeitpunkt mit etwas mehr Fortune 5- oder gar 6:0 hätte stehen können.

In Minute 53′, als Precious Onouha im Strafraum zu Fall gebracht wurde, erhöhte dieser zum 4:0. Der Gegner war komplett überfordert und es ging im Minutentakt nur auf das Nagolder Tor. 10 Minuten vor Abschluss der Partie konnte Kevin Lang, der wenige Minuten zuvor für Okan Kilic ins Spiel gekommen war, mit seinem zweiten Ballkontakt die  Kugel per Flachschuss zum 5:0 erhöhen. Die letzte Aktion des Spiels sollte Dado Elez gehören: Nach einer Ecke in der Nachspielzeit konnte er  aus kurzer Distanz das halbe Dutzend voll machen und den Endstand zum 6:0 markieren.

Fazit:  Glückwunsch an die U15 für eine tolle Hinrunde und zum Gewinn der Herbstmeisterschaft. Die Devise für die Rückrunde kann nur lauten „einfach weiter so!“

Ein dickes Lob geht selbstverständlich auch an das Trainerteam um Kai Böder, Marc Zagatta und Alexander Ritz, die zu Beginn der Saison eine zum Teil neu formierte Truppe zu einem Klasseteam formen konnten, das  souverän und verdient den Herbstmeistertitel in der Landesstaffel nun inne hat.

Aufstellung:  Sunny Simone (TS), Nick Enk (TS), Samuel Kroutwar, Leon Behncke, Kai Schopper, Manuel Mörk, Okan Kilic, Iniko Pasmakis, Precious Onouha, Colin Zagata, Noah Lorch, Argon Gaxherri, Leon Tobler, Dado Elez, Kevin Lang, Halil Akkaya.

Vorschau:  Bevor es in die Winterpause geht, steht am Samstag, 16. November,  noch das erste Spiel in der Rückrunde an. Es geht zum Nachbarn nach Freiberg. Auf eine zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.