#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Oberschwaben ganz oben

Erolzheim/Schwendi Sieger bei Bissinger 08-AH-Turnier. Nicht die erfolgsverwöhnten Auswahlmannschaften aus den Bezirken Enz-Murr oder Unterland, sondern ein Gemeinschaftsteam aus dem Landkreis Biberach, das unter dem Namen SV Erolzheim/Schwendi antrat, gewann das diesjährige Ü-60-Seniorenfußball-Turnier des FSV 08 Bissingen.

Insgesamt hatten an dem traditionellen Walter-Nolle-Gedächtnis-Wettbewerb in der Sporthalle am Bruchwald zehn Mannschaften teilgenommen und lieferten unter der souveränen Leitung der Schiedsrichter Karr und Landa und der Turnierleitung von Norbert Nentwich und AH-Leiter Thomas Nossa klassischen Senioren-Fußball. Einschließlich einem Ü-70-Einlagespiel.

Vorjahressieger Enz-Murr-Auswahl konnte sich trotz prominenter Namen wie Sturm, Kloft, Fötschl, Sandner, Kurz und  Essich diesmal nicht durchsetzen und verlor mit 0:2 auch das Spiel um Platz drei gegen Messstetten, während das von Wolfgang Müller betreute Team 08 Bissingen I immerhin den Einzug ins Finale schaffte. Dort mussten sich die Bissinger Oldies erst im Neun-Meter-Schießen gegen die spiel- und laufstarken Oberschwaben, die erstmals an diesem 08-Turnier teilnahmen, mit 6:7 geschlagen geben.

Endstand: 1. SV Erolzheim/Schwendi, 2. FSV 08 Bissingen I, 3. FV Messstetten, 4. Enz-Murr-Auswahl, 5. SV Bergfelden-Holzhausen, 6. FV Ingersheim, 7. TSV Ehningen, 8. SG Reutlingen, 9. Unterland-Auswahl, 10. FSV 08 Bissingen II.                wch

Bildunterschrift:
Die beiden Finalisten SV Erolzheim/Schwendi und FSV 08 Bissingen I