#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Punktgewinn gegen die Stuttgarter Kickers

Es war das Spiel, auf das die U14 sich freute und gut vorbereitet hatte. Mit dem Nachwuchs von der Waldau kam ein Team an den Bruchwald, das zumindest in der Altersklasse gleich auf war und nicht wie die anderen Teams ein Jahr älter.

So fanden die 08 er auch gut ins Spiel, setzten die Kickers unter Druck und erspielten sich in den ersten 15 Minuten gute Abschlussmöglichkeiten. Leider blieben diese ohne Erfolg. Der Klub, der unter dem Fernsehturm zu Hause ist , zeigte sich überrascht ob der anfänglichen Spielfreude des Heimteams und war viel mit Verteidigungsarbeit beschäftigt.

Doch leider drehte sich das Match und immer mehr Ballbesitz für die Stuttgarter war das Ergebnis. Bissingen kam immer mehr unter Druck , wehrte sich aber mit allen Kräften gegen einen technisch sehr starken Gegenüber. Ein ums andere Mal tauchten die Kickers jetzt vor dem Tor des Gastgebers auf, scheiterten aber immer wieder an Torspieler Samuel.

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmten die Kickers das Geschehen, doch auch für sie gab es kein Erfolg im Abschluss. Das Spiel wurde auch immer nickliger, es gab viele gelbe Karten( ein Mal 08/ fünf Mal Kickers) und viele klein Fouls.

Kurz vor Ende der Partie hatte Armin mit einem sehr gut geschossenen Freistoß noch die Führung auf dem Fuß, aber auch der Stuttgarter Keeper hatte was dagegen und pflückte den Ball aus dem Winkel.
So ging das dritte Spiel mit 0:0 zu Ende.

Die Bissinger Trainer zeigten sich nach dem Match zufrieden mit der Leistung ihres Teams und können mit dem Ergebnis gut leben. Jetzt heißt es hoffen und Daumen drücken, dass allen der Virus kein Strich durch die Saison macht.