#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Starker Kampf zahlt sich aus

Am vergangenen Sonntag spielten die Bissinger  Frauen gegen die Rivalen vom letzten Pokalfinale TSV Ottmarsheim. Nach dem Sieg am Donnerstag in Leinfelden konnte die Bruchwaldelf auch das dritte Spiel der „englischen Woche“  für sich entscheiden.

Schon vor dem Anpfiff zeichneten sich Schwierigkeiten bezüglich der Kaderplanung ab. Da das Bissinger Trainerteam aufgrund von Verletzungen und anderweitigen Abwesenheitsgründen auf zahlreiche Spielerinnen verzichten musste, empfingen die 08erinnen die Gäste aus Ottmarsheim mit dünner Besetzung.

Am Anfang der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten sehr gute Torchancen. Trotz guter Torchancen der Gegner war es die Bissinger Mannschaft, die in der 17. Minute durch Marie Claire Fischer in Führung ging.

Es dauerte nicht lange, bis Emily Klein auch das 2:0 erzielte. Die Gäste hatten Schwierigkeiten,  ihr Spiel zu spielen, da es die Bissinger sehr gut unterbinden konnten. In der 45. Minute traf Marie-Claire Fischer dann noch per Traumschuss in den Winkel.

In der zweiten Halbzeit ließ der Kampfgeist der Bissinger Frauen nicht nach. Doch trotz einiger Chancen blieb die zweite Hälfte torlos. Die Bissinger Abwehr stand sicher und Lisa Korzer, diee eine starke Partie spielte, konnte den Ball wiederholt per Kopf aus der Gefahrenzone befördern. Insgesamt war es ein sehr starkes Spiel der Bissinger Frauen, welche die drei Punkte verdient am Bruchwald behielten.

Aufstellung:  Janine Brinning, Larissa Reinschmiedt  (85. Conny Mayer), Nora Krumwiede, Lisa Korzer, Laura Kellner, Lea Pfeiffer (56. Sina Reiner) , Ann-Kathrin Nebel, Janina Fernandez-Sanchez, Emily Klein,Jule Nägele (75. ), Marie-Claire Fischer, Nadine Bartholme (70. Simone Mete).

Trainer:  Uwe Fausel, Franziska Klekar und Jürgen Brinnig.

Im aufkommenden Derby beim SB Asperg geht es am kommenden Sonntag um weitere Punkte. Anpfiff zu diesem Auswärtsspiel ist wie gewohnt um 12.30 Uhr.