#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Tollen zweiten Platz erspielt

Nach einer knappen Niederlage im Finale des 28. IMAX-Hallenturniers des GSV Eibensbach reichte es für die U11 zu einem tollen zweiten Platz.

Schwungvoll begann das Team von Trainer Alexander Louis Ritz und Co-Trainer Spiros Loukas und zeigte sich richtig spielfreudig sowie torhungrig. Nach Erfolgen über den SC Abstatt, die SGM Hausen/Unteres Zabergäu, den SC Oberes Zabergäu, die SGM Cleebronn und den FV Löchgau zogen die Bissinger mit 15:4 Toren ins Halbfinale ein. Dort wartete die SGM Eberstedt-Gellmersbach, die sich bis dahin mit frischem Offensivfußball in ihrer Gruppe unter die letzten vier Teams mischte. Aber auch diese Hürde nahm das 08-Team souverän mit 2:0 und zog damit verdient ins Finale ein.

Erneut stand dann der FV Löchgau den Jungs vor der Brust und in einem packenden und spannenden Finale zog Nullacht zwar knapp mit 0:1 den Kürzeren, zeigte aber über die gesamte Turnierdauer eine ansprechende und ordentliche Leistung, auf der weiter aufgebaut werden kann.

Aufstellung: Lukas Tiddia, Samuel Nadj, Mevlan Quni, Markos Loukas, Manuel Dußling, Rafael Dos Santos, Deen Mustajbegovic, Moses Aktas.

Die Einzelergebnisse Vorrunde:

FSV 08 – SC Abstatt 3:1
FSV 08 – SGM Hausen / Unteres Zabergäu 1:1
FSV 08 – SC Oberes Zabergäu 6:1
FSV 08 – SGM Cleebronn 3:0
FSV 08 – FV Löchgau 2:1

Halbfinale:
FSV 08 – SG Eberstadt-Gellmersbach 2:0

Finale:
FSV 08 – FV Löchgau  0:1