#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

U13 kommt in Löchgau nicht über ein Unentschieden hinaus

Im vorletzten Spiel der Bezirksstaffel sollte am vergangenen Samstag ein Sieg gegen den FV Löchgau den vorzeitigen Staffelgewinn der U13 bringen. Pünktlich um 11Uhr  standen die Bissinger bereit, die drei Punkte zu holen. Nicht bereit, weil nicht angereist,  war allerdings der Schiedsrichter. So vergingen etliche Minuten, bis ein Ersatz aus dem Löchgauer Zuschauerblock präsentiert wurde. Nachdem auch eine Pfeife organisiert war, startete das Spiel mit halbstündiger Verspätung.

Die Bruchwaldjungs unterstrichen ihre Titelambitionen nach dem  Anpfiff durch überfallartige Angriffe. Immer wieder drang die vorderste Reihe mit Tobias Kuhnle, Armin Muratovic und Jannik Oettinger in den Löchgauer Strafraum ein. Allerdings konnten mehrere aussichtsreiche Chancen  in den ersten Minuten nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Löchgau versuchte dagegenzuhalten und erspielte sich die eine oder andere Ecke.

Die um den erstmals in der Abwehrzentrale auflaufenden Valentin Welsch und mit David Württemberger sowie  Serdem Okur komplettierte Abwehr agierte solide und kontrollierte das Geschehen um den eigenen Strafraum.

In der 21. Minute unterlief der Bissinger Abwehr das einzige, aber schmerzhafte Missgeschick. Im Laufduell mit einem Gegner spitzelte Valentin Welsch den Ball zurück zu Torwart Alessio Paletta. Dieser hatte einen gegnerischen Ballkontakt gesehen und nahm den Rückpass mit den Händen auf. Der fällige Freistoß aus kurzer Distanz landete abgefälscht im Bissinger Tor zur 1:0-Führung für Löchgau.

Die Bruchwaldjungs wollten den Rückstand so nicht stehen lassen. Kurz vor der Pause setzte sich Armin Muratovic nochmals schön im gegnerischen Strafraum durch, sein Schuss sprang jedoch vom Innenpfosten zurück ins Feld. So blieb es bei der knappen Führung für Löchgau zur Halbzeit.

Nach der Pause lief Bissingen noch energischer das gegnerische Tor an. Wieder Armin Muratovic hatte zwei sehenswerte Einschuss-Chancen auf dem Fuß, der Löchgauer Keeper konnte jedoch beide Male klären. Erfolgreicher verlief der Angriff in der 43. Spielminute, als sich Yannik Oettinger einmal mehr über rechts durchsetzte und aus spitzem Winkel den Pfosten traf. Im zweiten Nachschuss drückte er das Leder in die Maschen.

In den verbleibenden Spielminuten setzte Bissingen nun alles auf Angriff und Löchgau immer stärker unter Druck. In einer hektischen und teilweise nickeligen Schlussphase wirkte der eingesprungene Schiedsrichter nun mitunter überfordert, so dass ein richtiger Spielfluss nicht mehr erkennbar war. Über Einzelaktionen tauchte Bissingen noch ein paar Mal gefährlich vorm Löchgauer Tor auf, jedoch ohne Abschlussglück.

Im eigenen Tor konnte sich Keeper Alession Paletta in der 56. Minute noch bei einem gefährlichen Weitschuss der Löchgauer auszeichnen. So trennte man sich nach 60 Minuten 1:1 Unentschieden. Ein Punkt, der den Bissingern zumindest eine tolle Ausgangslage für den letzten Spieltag sichert: Die U13 hat am kommenden Samstag gegen VfB Tamm die große Chance, am heimischen Bruchwald die Staffelmeisterschaft einzufahren.

Aufstellung:  Alessio Paletta (TW), David Württemberger, Valentin Welsch, Serdem Okur, Robin Mannhardt, Mathis Dörner, Yannik Oettinger, Tobias Kuhnle, Armin Muratovic, Feta Morina, Elion Cocaj