#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

U15 wird der Favoritenrolle gerecht

Die U15 holte in der Landesliga gegen den Tabellenletzten TG Böckingen erneut drei Punkte. Als klarer Favorit auf fremden Platz ging es eigentlich nur noch um die Höhe des Sieges, wollte man das Ergebnis der Vorrunde doch toppen und einen neuen Torrekord aufstellen.

Das Wetter hatte leider kein Einsehen, so dass es für die mitgereisten Zuschauer sehr ungemütlich war. Den Spielern war das aber nicht anzumerken, denn diese legten genau so los, wie sie sich das vorgenommen hatten.

Bereits in der 3. Minute fiel das 1:0 für Bissingen,  und der Torreigen war eröffnet. Bis zur Halbzeitpause wurde der Spielstand auf 6:0 für den FSV 08  erhöht. Bis dahin war es ein sehr einseitiges Spiel, das quasi nur in der Böckinger Spielhälfte stattfand.

Das änderte sich auch nach der Halbzeitpause nicht. Nur der enge Raum machte den Bissinger Jungs zu schaffen, so dass es immer wieder mal mit langen Bällen versucht wurde. Diese waren aber auf dem nassen Kunstrasen nur schwer zu kontrollieren und brachten nicht die erhofften Räume. Zudem vergaben die Jungs vor dem gegnerischen Tor viele Chancen, um das Ergebnis weit höher ausfallen zu lassen. Somit mussten sie sich mit drei weiteren Toren in der zweiten Halbzeit begnügen, was zum Endstand von 9:0 für den FSV 08 Bissingen führte.

Resümee: Favoritenrolle gerecht geworden, klarer Sieg, aber es war deutlich mehr drin (und Rekord verpasst).

Aufstellung: Tom Kaczmarek TS, Tim Ranzinger (36. Sven Scheihing), Jona Lorch, Kevin Kloos, Niclas Curth, Riccardo Garofano, Nico Engel, Elijah Bongiovanni, Alessio Fasolino (36. Niklas Meyer), Kimi Lebrecht (36. Louis März), Adonias Gebreselassie (36. Elias Pientsch)