#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

U16 weiter auf Erfolgskurs

Am „Tag der deutschen Einheit“ bestritt 08 Bissingen seine Zweitrunden-Partie gegen die SGM TSG Steinheim/GSV Erdmannhausen I. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen ging das Team um Coach Jetmir Fetai als klarer Favorit in die Begegnung. Um es vorwegzunehmen: Die Bruchwald-Elf wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und entschied das Spiel mit 5:0 für sich.

In der ersten Hälfte lies Nullacht  den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen, und aus dieser Überlegenheit konnte Bissingen drei Tore herausspielen. Das 1:0 machte in der 16. Minute Niklas Meyer aus kurzer Distanz.  Vier Minuten später konnte Elias Pientsch das Ergebnis, mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte, auf 2:0 erhöhen. Das 3:0 markierte Chi-Darlington Ngu mit einem strammen Schuss.  Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte war es von beiden Mannschaften ein sehr zerfahrenes Spiel. Die Nullacht-Youngsters verstrickten sich leider viel zu oft in Eins-gegen- eins-Situationen, deshalb hatte das Spiel auch kein Tempo mehr. Zweimal blitzte das Können der Bissinger nochmal auf: In der 54. Minute setzte sich Fabian Streicher gegen zwei Gegner durch und markierte aus zwölf  Metern das 4:0. Kurz darauf erzielte Chi-Darlington Ngu seinen zweiten Treffer an diesem Tag, zum Endergebnis 5:0.

Die Pflichtaufgabe wurde erfüllt und somit stehen die Nullachter verdient in der nächsten Pokalrunde.

In eigener Sache: Elias Pientsch wünschen wir gute Besserung, leider hat er sich im Spiel verletzt und fällt die nächsten Wochen aus… Kopf hoch Elias!!!!

Aufstellung:  Tom Kaczmarek (TS) (41. Adrian Pavic), Tim Ranzinger, Sven Scheihing, Joshua Wenzel, Eren Cem Soysüren, Fabian Streicher (62 Alessio Di Vito), Niklas Meyer (52. Malte Kindler), Elias Pientsch, Adonias Gebreselassie (52. Nabil Mouhssine,) Cyrille Mpondo, Chi-Darlington Ngu.

Vierter Spieltag gegen SGM FV SKV Ingersheim/TASV Hessigheim

Bei herbstlichem Wetter traf 08 am vergangenen Wochenende am vierten Spieltag auf den Ligakonkurrenten der SGM Ingersheim/Hessigheim. Nach dem Sieg unter der Woche wollte Bissingen an die gute Leistung anknüpfen. Kaum hatte der Schiedsrichter das Spiel angepfiffen, schon lag die Bruchwald-Elf um Trainer Jetmir Fetai mit 0:1 im Hintertreffen. Eine Unaufmerksamkeit im Bissinger Abwehrverbund wurde durch die Gäste eiskalt ausgenutzt.

Keine zwei Minuten später konnten die Bruchwald-Youngsters den Ausgleich erzielen. Ein lang geschlagener Ball von Tim Ranzinger flog an Freund und Feind vorbei, gedankenschnell war der Bissinger Stürmer Niklas Meyer zur Stelle und konnte den Ball ins leere Gäste-Tor zum 1:1 einschieben.

Ein ganz zerfahrendes Spiel seitens der Nullachter und viele individuelle Fehler brachten die Gäste immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten. In der 21. Minute kam es somit wie es kommen musste, die Gäste gingen wieder mit 2:1 in Führung. Nur durch eine Einzelaktion in 29. Minute durch Chi-Darlington Ngu konnte Bissingen den 2:2-Ausgleich erzielen. Durch viele Spielunterbrechungen kam kein Spielfluss zu Stande und Torchancen für Bissingen waren Mangelware bis ein 16-Meter-Flachschuss von Cyrille unhaltbar im Tor einschlug. Die Gäste aus Ingersheim/Hessigheim kamen nochmal zurück ins Spiel, ein individueller Fehler wurde durch sie nochmal zum 3:3-Ausgleich ausgenutzt.

In der 67. Minute wurde dann Sven Scheihing im Strafraum klar gefoult. Der Bissinger Kapitän Eren Cem Soysüren verwandelte den Strafstoß souverän zum 4:3. In der 72. Minute konnte man schlussendlich den Deckel draufmachen, einen Torwartabpraller konnte Samuel Esfahanian zum 5:3 über die Linie drücken.

Fazit:  Mit der Leistung kann Bissingen nicht zufrieden sein, aber das Ergebnis stimmt!

Aufstellung: Tom Kaczmarek (TS), Tim Ranzinger, Sven Scheihing, Alessio Fasolino, Eren Cem Soysüren, Chi-Darlington Ngu, Nabil Mouhssine (55. Adonias Gebreselassie), Fabian Streicher, Joshua Wenzel (68. Malte Kindler), Niklas Meyer (60. Samuel Esfahanian ), Cyrille Mpondo

Vorschau:

13. Oktober  (Anpfiff 10.30 Uhr)  fünfter Spieltag auswärts gegen TSV Schwieberdingen.