#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Erfolgreiche Turniere der U8

Mit sechs Jungs trat die F II des FSV08  Bissingen kürzlich unter der Leitung von Trainer Emre Özevin beim Spieltag in Großsachsenheim an. Bereits im ersten Spiel siegten die Bissinger Jungs mit einem deutlichen 7:1 gegen die Gastgeber. Mit Teamgeist und strategischem Spiel trat die Mannschaft auf und konnte so den Gegner leicht ausspielen.

Auch in den darauffolgenden Spielen haben die 08-Buben Stärke gezeigt und sich jeweils ein Unentschieden gegen Germania Bietigheim und die Spvgg. Besigheim sowie einen weiteren Sieg gegen die Spvgg.  Bad Cannstatt erkämpft. Lediglich gegen den SKV Freiberg mussten sie eine Niederlage einstecken, doch der Kampfgeist war ungetrübt. Im letzten Spiel gegen SV Zuffenhausen haben die Kicker vom Bruchwald dann nochmals alles gegeben und einen weiteren klaren 4:1-Sieg herausgespielt.

Am Ende erhielten die FSV-08- Jungs für ihre tolle Leistung einen Mannschaftspokal und landeten verdient auf dem zweiten Platz.

Aufstellung: Ivan Kokeza, Luca Ammirata, Noah Saliba, Luis Wagner, Lennart Pleuger; Spyridon Kominis, Trainer: Emre Özevin

Bissinger Turniersieg beim Heckengäu-Juniorcup 2020

Eine Woche später nahm die U8 dan mit noch fünf  Mannschaften aus der Region Stuttgart und Böblingen am Heckengäu-Juniorcup 2020 in Aidlingen teil. Die Trainer Emre Özevin und Fatmir Gashi entschieden sich, hier mit zwei Teams tollen Fußball zu zeigen.

Und das gelang Bissingen I schon im ersten Spiel gegen TV Zazenhausen. Zwei Tore fielen schon in den ersten Minuten und mit einem starken und offensiven Spiel schafften die Bissinger Kicker sogar ein tolles Ergebnis von 7:0.

Deutlich schwerer war die Partie gegen FC Gerlingen I.  Die Bissinger schafften hier kein Tor und zum Glück konnte Lennart den starken Torschuss des Gegners verhindern, so dass es zum Unentschieden 0:0 blieb.

Leider konnte der Gegner SV Leonberg/Eltingen trotz super Leistung des 08-Torwarts Aram schon am Anfang ein Tor erzielen. Die Bissinger Jungs hatten danach viele Torchancen, verloren jedoch mit 0:1.

Mit dem FC Gerlingen II lieferte sich Bissingen I ein dynamisches Spiel. Der Gegner hatte jedoch bei den drei toll ausgearbeiteten Toren von Kerem keine Chance – Bissingen I setzte sich mit 3:0 durch.

Auch gegen den Gastgeber SGM Aidlingen/Deufringen konnten die stark motivierten 08-Jungs das Spiel mit 1:0 gewinnen.

Bissingen II startete gegen SGM Aidlingen/Deufringen trotz vielen Torversuchen leider nur  mit einem Unentschieden. Die Jungs kämpften stark in einem Team, nur mit dem Toreschießen  klappte es einfach nicht.

Gegen den TV Zazenhausen führten die geschickten 08-Jungs ziemlich schnell, konnten aber bei der starken Gegnerabwehr keine weiteren Tore erzielen und gewannen nur mit 1:0.

Auch die Spieler von FC Gerlingen I blockierten jeden Angriff der Bissinger Jungs, die trotzdem mit ihrem großen Teamgeist bis zur letzten Minute weiter kämpften. Sie erzielten aber kein Tor und so endete das Spiel 0:0.

Gegen SV Leonberg/Eltingen zeigte Bissingen II aber ein unglaublich starkes Spiel mit vollem Einsatz, der sich am Ende durch das Ergebnis 3:1 zeigte. Besonders groß war die Freude, als die 08-Jungs in der letzten Sekunde durch das Tor von Lorik das Spiel gegen FC Gerlingen II mit 2:0 gewannen.

Und dann kam es für beide Bissinger Teams zum letzten Spiel: miteinander gegeneinander. Stark trifft stark. Was für ein Spiel! Es war ein toller Kampf, mit vielen schönen Torchancen und Toren. Beide Teams brachten genauso wie bisher den vollsten Einsatz und hätten es beide verdient zu gewinnen, doch kam zum Schluss das zweite Tor von Luca und Bissingen I gewann diese starke Partie mit 2:1.

Glückwunsch an die Turniersieger!

Für Bissingen I spielten (Bild obere Reihe von links): Kerem Özevin, Berat Akcay, Luca Ammirata, Lennart Pleuger, Mael Akcay, Diolen Kukaj

Für Bissingen II spielten (Bild untere Reihe von links): Luis Wagner, Rafael Tugrul, Matay Akar, Leart Gashi, Lorik Selimi, Zayd Tutic

Im Tor für Bissingen I und II (Bild vorne): Aram Gabriel (im Spiel Bissingen I gegen Bissingen II: Diolen Kukaj).

Trainer (Bild rechts und links): Emre Özevin und Fatmir Gashi