#NullachtEinTeam

FSV 08 Bissingen e. V.

Wichtiger Dreier zum Rückrundenstart

Nach zahlreichen Testspielen über die Winterpause war zum ersten Pflichtspiel der Rückrunde der SV Vaihingen zu Gast am Bruchwald. Die Vorgabe des Trainergespanns um Chefcoach Maurizio Blunda war klar: Mit einem Sieg gegen den Tabellenzehnten wollten die 08er den Anschluss an die Spitzenplätze beibehalten.

Von der ersten Minute an entwickelte sich somit auch ein Spiel, das nur die Richtung in den Vaihinger Strafraum kannte. Bereits nach zehn Minuten hatten die Hausherren zwei hochkarätige Chancen, die jedoch beide ungenutzt blieben.

Kevin Kloos erlöste den Bissinger Anhang dann nach 20 Minuten. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus gut 23 Metern erzielte er die längst fällige Führung. Vaihinger Torchancen entwickelten sich in der ersten Hälfte meist nur durch Bissinger Unzulänglichkeiten. Diese wurden jedoch vom gut aufgelegten Torspieler Luca Wahl allesamt vereitelt. Somit ging es mit einer knappen 1:0-Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausentee wurde schnell deutlich, dass sich die Vaihinger nicht mit null Punkten im Gepäck auf die Heimreise machen wollten. Mit schnellem Kombinationsspiel stellten sie die Bissinger Hintermannschaft das eine ums andere Mal vor gefährliche Situationen.

Mitten in diese Drangphase fiel dann in der 45. Minute der zweite Bissinger Treffer. Josip Gronjak vollendete hierbei eine schöne Kombination. Die Hoffnung, dass durch diesen Treffer etwas mehr Sicherheit ins Spiel der 08-Junioren komme, erfüllte sich jedoch nicht. Bereits in der 57. Minute konnten die Gäste auf 1:2 verkürzen. Nun Stand der Bissinger Erfolg auf des Messers Schneide. Mit vereinten Kräften stemmten sich die Blunda-Schützlinge jedoch gegen die Angriffe des Gegners. Erst nach einem langen Ball auf Nikolaj Sinik konnte dieser in der 74. Minute das vorentscheidende 3:1 erzielen.

Fazit: Mit einem wichtigen Dreier konnte der Anschluss an die Tabellenspitze gehalten werden.

Aufstellung:  Luca Wahl (TS), Ali Bozatziolou (TS), Ardit Abidinoski, Aldin Beganovic, Ronny Budzinski, Marko Galovic, Erjon Gashi, Josip Gronjak, Joshua Osita King, Kevin Kloos, Alessio Iaciancio, Jona Lorch, Auron Maxharraj, Nikolaj Sinik, Jarom Schlien, Erion Gashi, Max Wiedmann, Dado Elez (U15).